„Meine Geschichte hat mit diesem Auto begonnen“

Von Sarah RaparoliLex Kleren

Bereits in jungen Jahren war sich Criss Steichen sicher: Er möchte irgendwann seine eigene Marke gründen. Wie weit ihn seine anfängliche Idee gebracht hat und wie er indirekt mit Tesla-Chef Elon Musk in Kontakt kam, erzählt er im Journal-Interview.

Wir werden in den unteren Teil des Hauses geführt. Einige Kisten, die aufeinandergestapelt entlang der Wand stehen, neben dem vollgepackten Wäscheständer finden sich in der Ecke diverse Gartenutensilien. Genauso wie ein 0815-Hauskeller aussieht. Dieser hier hat jedoch noch eine Überraschung parat. „Wundert euch nicht: Ich sagte euch, es ist nicht besonders groß – auf den Fotos bekomme ich es oft hin, dass es größer wirkt“, entgegnet uns Criss mit einem etwas verlegenen und aufgeregten Lachen. Ja, er hat recht. Der nächste Raum, in den wir geführt werden, ist klein. Er beinhaltet jedoch eine aufregende Geschichte.

„Hier sind die Pullover der neuesten Kollektion, mit diesem Teil dort drüben presse ich mein Logo auf die Kleider und auf diesem Tisch experimentiere ich mit den Farbkombinationen.“ Der junge Mann möchte alles zeigen, jeden wichtigen Schritt seines Arbeitsprozesses erklären und wundert sich selbst, dass auf diesen wenigen Quadratmetern Raum so viel möglich ist. Criss Steichen ist das Gesicht hinter MisFitted, einer Marke, die ihre Anfänge in der luxemburgischen Autobranche fand und sich mittlerweile zu einer – wie der 26-Jährige selbst erklärt – „lifestyle brand“ entwickelt hat.

Nur für unsere Abonnenten.

  • Jahresabo

    168,00 €
    /Jahr
  • Monatsabo

    15,50 €
    /Monat
  • Zukunftsabo für Abonnenten im Alter von unter 26 Jahren

    90,00 €
    /Jahr

„Meine Geschichte hat mit diesem Auto begonnen“

2,00 €
/Artikel

Du hast bereits ein Konto?

Einloggen
Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen. 

Weiter

Wat leeft? - Neurodiversitéit