Unstillbarer Appetit

Von Audrey SomnardTammy Schuh Für Originaltext auf Französisch umschalten

Özlem Gök hat als Ernährungsberaterin ihre eigene Praxis gegründet. Die alleinerziehende Mutter ist nun entschlossener denn je, ihr Geschäft zum Laufen zu bringen. Dies tut sie mit unerschütterlicher Disziplin und Motivation. Ein Porträt.

Sie braucht nicht einmal mehr einen Wecker. Jeden Morgen um 4.00 Uhr steigt Özlem Gök aus dem Bett und beginnt ihren Arbeitstag. Für sie stelle dies kein Problem dar, im Gegenteil: „Ich bereite meine E-Mails vor und schicke sie später ab, weil es sonst komisch wäre, E-Mails zu erhalten, die so früh abgeschickt werden! So kann ich allein sein, in Ruhe arbeiten und mir ein bisschen Zeit für mich nehmen, bevor mein Sohn aufwacht. Alles ist bereit, wenn er aus dem Bett steigt, und ich bin schon weit gekommen. Das spart wertvolle Zeit, denn als alleinerziehende Mutter muss man sehr gut organisiert sein“, erklärt sie.

Für die Ernährungswissenschaftlerin sei die Selbstständigkeit ein Wunsch und ein Vorteil für ihren Lebensstil: „Ich hatte immer den Wunsch, unabhängig zu sein, keinem Arbeitgeber Rechenschaft zu schulden und für mich selbst zu arbeiten. Ja, ich arbeite mehr als zu meiner Zeit als Angestellte, aber ich passe meinen Zeitplan an, um mich um meinen Sohn zu kümmern, wenn es nötig ist, ansonsten hat mein Geschäft Vorrang, so dass ich nachts und an den Wochenenden arbeiten kann, also wann immer ich Zeit habe“, erklärt sie. Diese Flexibilität habe Özlem Gök erst vor wenigen Wochen erlangt, als sie sich selbstständig machte. Ein Prozess, der viel Zeit in Anspruch genommen habe, der für sie aber zu einem Lebensziel geworden sei.

Leidenschaft für Ernährung

Die junge Frau wuchs in der Türkei in einer Familie auf, in der die Mutter zwar berufstätig war, sich aber trotzdem die Zeit nehmen konnte, gesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Eine Gewohnheit, die sie seither nicht mehr losgelassen habe. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre in der Türkei und machte anschließend einen MBA (Master of Business Administration) in Deutschland, wo sie sich dann einige Jahre niederließ. Als sie ihren Abschluss in der Tasche hatte, holte ihre Leidenschaft für Ernährung sie dennoch ein. Özlem Gök nahm ihr Studium wieder auf, um Spezialistin in diesem Bereich zu werden. Inzwischen ist sie nach Luxemburg gezogen, von wo aus sie zum Studieren nach Deutschland pendelt. Sie ist zurzeit in der Praxis eines Psychiaters angestellt, wo sie sich mit dem administrativen Bereich vertraut mache. Daraufhin sei ihr aufgefallen, dass viele Patient*innen wegen Essstörungen in die Sprechstunde kommen. Sie stelle fest, dass die Verbindung zwischen Essgewohnheiten und Psychologie schwach ist und empfehle einige ihrer Kund*innen an Fachleute, wenn die Beschwerden zu stark sind.

Du willst mehr? Hol dir den Zugang.

  • Jahresabo

    168,00 €
    /Jahr
  • Monatsabo

    15,50 €
    /Monat
  • Zukunftsabo für Abonnent*innen im Alter von unter 26 Jahren

    90,00 €
    /Jahr

Du hast bereits ein Konto?

Einloggen
Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen. 

Um die Anmeldung abzuschließen, klicke auf den Link in der E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben. Überprüfe im Zweifelsfall auch deinen Spam- oder Junk-Ordner. Es kann einige Minuten dauern, bis dein Journal-Profil aktualisiert ist.

Da ist was schief gelaufen bei deiner Anmeldung für den Newsletter. Bitte kontaktiere uns über abo@journal.lu.

Weiter

Homeoffice, und was nun?