Animierte Fangemeinschaft

Von Misch PautschLex Kleren

8.500 Fans haben am 25. und 26. Juni bei der Anime Focal Convention ihre Liebe für Manga und Anime zur Schau gestellt. Was lange als Nische galt, bringt heute eine diverse und kunterbunte Community zusammen, in die das Lëtzebuerger Journal eingetaucht ist.

Geschichten bringen Menschen zusammen. Es gibt kaum eine bessere Darstellung dieser Tatsache als die erste Ausgabe der Anime Focal am 25. und 26. Juni in der Luxexpo. Rund 8.500 Anime- und Mangaliebhaber*innen haben sich dort in einer kunterbunten Zurschaustellung ihrer Leidenschaft der meist aus Japan stammender Bücher und Serien getroffen. Sie machen deutlich, dass diese Medien, die lange als Nische gegolten haben, heute auch außerhalb Japans im Mainstream angekommen sind.

Doch es ist nicht nur die Begeisterung dieser Superfans, die das wachsende Interesse verdeutlicht. Seit Netflix im Jahr 2016 Anime, die animierten Verfilmung von Manga in ihre Mediathek aufgenommen hat, haben über die Hälfte des Publikums zumindest einen Blick auf einen die japanischen Serien geworfen – über 222 Millionen Zuschauer*innen. Anime und Manga boomen.

Du willst mehr? Hol dir den Zugang.

  • Jahresabo

    174,00 €
    /Jahr
  • Monatsabo

    16,00 €
    /Monat
  • Zukunftsabo für Abonnent*innen im Alter von unter 26 Jahren

    90,00 €
    /Jahr

Du hast bereits ein Konto?

Einloggen
Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen. 

Um die Anmeldung abzuschließen, klicke auf den Link in der E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben. Überprüfe im Zweifelsfall auch deinen Spam- oder Junk-Ordner. Es kann einige Minuten dauern, bis dein Journal-Profil aktualisiert ist.

Da ist was schief gelaufen bei deiner Anmeldung für den Newsletter. Bitte kontaktiere uns über abo@journal.lu.

Weiter

Lëtzebuerg a seng queer Politik