Frischzellenkur

Von Christian BlockLex Kleren

Am Ende ihres Lebenszyklus angelangt, landen Akkus bestenfalls im Recycling. Sinnvoller ist es jedoch, noch brauchbare Zellen weiter zu nutzen. Davon sind Antoine Welter und Xavier Kohll überzeugt – und haben deshalb das Start–up Circu Li-ion ins Leben gerufen.

In unserem Alltag sind sie omnipräsent. Von der Zahnbürste über die Bohrmaschine, Handys, Kameras und Laptops bis hin zu E-Bikes und E-Autos sind Batterien und Akkus heute in so gut wie allen Lebensbereichen zu finden. Dabei hat die Flut der wiederaufladbaren Speicher längst noch nicht ihren Höhepunkt erreicht.

Das alles hat jedoch seinen Preis. Einmal bei der Gewinnung von Rohstoffen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan oder Graphit mit all ihren bekannten Problemen, dann der Ausstoß von Emissionen bei der Herstellung von Akkus und drittens ihre Entsorgung und das nicht unproblematische Recycling. Genau dort, an der Schnittstelle zwischen dem Ende des ersten Lebens einer Batterie und der Abfallverwertung setzen Antoine Welter und Xavier Kohll an.

Was man an Wissen vorausschicken muss: Auch ein ausgemustertes Battery-Pack kann noch über jede Menge guter Zellen verfügen. Wenn beispielsweise eine Zelle eines E-Bike-Akkus stärker altert als die restlichen 40 bis 50, könne das dazu führen, „dass das gesamte Batterie-Pack nicht mehr nutzbar ist. Ist eine Zelle eines Akkublocks kaputt, kann es sein, dass die Spannung des Batterie-Pakets insgesamt nicht mehr hoch genug ist und unzureichend ist, um einen E-Motor anzutreiben“, erklärt der Chemieingenieur Kohll. Ein anderes Risiko sei das Auftreten von Problemen mit dem Batterie-Management-System (BMS), den Konnektoren oder den Verschweißungen. Möglichkeiten, Akkus zu reparieren gibt es zwar auch heute schon, „doch mit dem Volumen an E-Bikes, die auf den Markt kommen, kann man sie nicht per Hand reparieren“, merkt Antoine Welter an.

Du willst mehr? Hol dir den Zugang.

  • Jahresabo

    168,00 €
    /Jahr
  • Monatsabo

    15,50 €
    /Monat
  • Zukunftsabo für Abonnent*innen im Alter von unter 26 Jahren

    90,00 €
    /Jahr

Du hast bereits ein Konto?

Einloggen
Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen. 

Um die Anmeldung abzuschließen, klicke auf den Link in der E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben. Überprüfe im Zweifelsfall auch deinen Spam- oder Junk-Ordner. Es kann einige Minuten dauern, bis dein Journal-Profil aktualisiert ist.

Une erreur est survenue lors de votre inscription à la newsletter, veuillez-nous contacter abo@journal.lu.

Weiter

Die Sache mit dem Elfenbeinturm