Die Teamplayerin

Von Pascal SteinwachsLex Kleren

Corinne Cahen ist nicht nur mit Leib und Seele Ministerin, sondern auch DP-Präsidentin. Ob sie ihre Partei in das Superwahljahr 2023 führen wird, das hat sie noch nicht entschieden.

Wir trafen die Vorsitzende der Demokratischen Partei am Donnerstag vergangener Woche zum Gespräch, bei dem es allerdings nicht um ihre Regierungsarbeit ging – Corinne Cahen ist Ministerin für Familie und Integration sowie Ministerin für die Großregion -, sondern um ihre Funktion als DP-Präsidentin. Den Parteivorsitz (ihr Mandat läuft bis zum Kongress 2022 und kann erneuert werden) hat Cahen seit November 2015 inne, erstmals Regierungsmitglied wurde sie zwei Jahre zuvor. Das Interview führten wir im Mudam auf Kirchberg, wo sich eine bestens gelaunte Corinne Cahen viel Zeit nahm, auf unsere Fragen zu antworten.

Lëtzebuerger Journal: Als Präsidentin der Demokratischen Partei müssten Sie es ja eigentlich am besten wissen: Ist das Journal ein DP-Magazin?

Corinne Cahen: Ich lese das Journal jeden Tag, und kann das wirklich nicht feststellen. Vielmehr habe ich manchmal den Eindruck, dass das Gegenteil der Fall sei.

Warum dann immer diese Vorwürfe in anderen Medien sowie von anderen Parteien?

Das kommt daher, dass in den Statuten der Demokratischen Partei leider noch immer steht, dass die Mitglieder das Journal abonnieren sollen, dass dies die Parteizeitung sei. Das entspricht allerdings schon seit vielen Jahren nicht mehr der Realität, so dass ich dem „Comité directeur“ vorgeschlagen habe, diesen Absatz endlich aus den Statuten zu streichen, was noch in diesem Jahr auf einem außerordentlichen Kongress passieren soll.

Da ich in einem früheren Leben selbst mal Journalistin war, geht es mir nicht zuletzt auch darum, dass die Journalisten frei und unabhängig arbeiten können. Wobei ich aber sagen muss, dass ich mit Ausnahme von Ihnen (Pascal Steinwachs) quasi keinen aus der Journal-Redaktion kenne, was deutlich macht, welche direkte Verbindung ich zu der Redaktion habe, nämlich gar keine.

Nur für unsere Abonnenten.

  • Jahresabo

    168,00 €
    /Jahr
  • Monatsabo

    15,50 €
    /Monat
  • Zukunftsabo für Abonnenten im Alter von unter 25 Jahren

    90,00 €
    /Jahr

Die Teamplayerin

2,00 €
/Artikel

Du hast bereits ein Konto?

Einloggen
Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen. 
In welcher Sprache möchtest du den Newsletter erhalten? *

Wenn du den Newsletter des Lëtzebuerger Journal abonnierst, stimmst du der Verarbeitung deiner persönlichen Daten zu - deiner E-Mail-Adresse sowie deiner Sprachpräferenz - um regelmäßig eine Auswahl der zuletzt veröffentlichten Artikel zu erhalten. Mehr Informationen findest du in unserem Rechtshinweis.

Weiter

Ein Markt, der zuhört