Der Schrecken der Bürgersteige

Von Pascal SteinwachsLex Kleren

Im Rahmen unserer Sommerserie machten wir vorletzte Woche auch einen Abstecher nach Mondorf, um dort den jüngsten Minister der Regierung, Mittelstands- und Tourismusminister Lex Delles, bei einem Waldspaziergang sowie einem Rundgang durch seine Heimatstadt zu begleiten. Das Wetter war ausnahmsweise sogar einmal sommerlich, was der Laune zugutekam.

Ob der Premierminister ihn immer noch „sexy Lexy Dellie“ nennt, wie Xavier Bettel seinen Parteifreund einmal in einer Dokumentation auf RTL bezeichnete, vergaßen wir Lex Delles bei unserem Besuch leider zu fragen. Tatsache ist, dass Delles mit 36 Jahren und fast zwei Metern Körpergröße immer noch etwas lausbubenhaftes ausstrahlt, was ihn grundsympathisch und zugänglich erscheinen lässt.

In seiner Heimatstadt ist Delles jedenfalls bekannt wie ein bunter Hund, der sich, wenn er auf der Straße erkannt wird, und das wird er andauernd, die Zeit für einen kleinen Plausch nimmt, was Politiker*innen ja ansonsten eher in einem Wahljahr machen.

Fakt ist auch, dass Delles eine Art politischer Überflieger ist, der in einer noch gar nicht so lange zurückliegenden Vergangenheit schon mal jüngster Bürgermeister, jüngster Député-maire und – seit Dezember 2018 – auch jüngster Minister war beziehungsweise ist, da er in der Regierungsmannschaft immer noch der Benjamin ist. So wurde der DP-Politiker 2011 direkt bei seinen ersten Kommunalwahlen Schöffe in seiner Heimatgemeinde, wo er, der bei den Kammerwahlen 2013 erstmals in die Abgeordnetenkammer gewählt wurde, im Alter von 29 Jahren im Januar 2014 das Bürgermeisteramt übernahm.

Nur für unsere Abonnenten.

  • Jahresabo

    168,00 €
    /Jahr
  • Monatsabo

    15,50 €
    /Monat
  • Zukunftsabo für Abonnenten im Alter von unter 26 Jahren

    90,00 €
    /Jahr

Der Schrecken der Bürgersteige

2,00 €
/Artikel

Du hast bereits ein Konto?

Einloggen
Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen. 

Weiter

Mäin Element - Djamila Aouada