Das Haus ihrer Träume

Von Audrey SomnardLex Kleren Für Originaltext auf Französisch umschalten

Sie bauen ihr Haus ganz alleine. Tessy Eiffener und Antoine Persoons stellten sich der Herausforderung ihres Lebens: Sie nehmen sich die Zeit quasi allein, und in Vollzeit seinerseits, ihr Haus aus Holz und Stroh zu bauen. Nach anderthalb Jahren Arbeit beginnt das Haus Form anzunehmen, aber es gibt noch einen Haufen Arbeit.

Wenn etwas richtig gemacht werden soll, mach es selbst. Antoine Persoons, der einen Master-Abschluss in nachhaltigem Bauen hat, entschied sich dazu, diese Redewendung konsequent umzusetzen: „Bauen in Luxemburg ist unbezahlbar und wir suchten nach einer bezahlbaren Lösung”, erklärt er. Der gebürtige Belgier Antoine Persoons, seine Lebensgefährtin Tessy Eiffener und ihre Tochter, beide Luxemburgerinnen, lebten vorher in Deutschland, wie Tausende von Grenzgänger*innen. Im Jahr 2017 begann das Projekt Gestalt anzunehmen: „Ich hatte die Idee, ein Haus mit deutlich günstigeren Materialien zu bauen: Holz und Stroh.” Im Jahr 2019 hat er zusammen mit KHôZé Architecture als Co-Autor die Pläne erstellt. Zum Glück kennt er die Abläufe in der Verwaltung, um relativ schnell eine ordnungsgemäße Baugenehmigung zu erhalten. Ein Grundstück zu finden, war letztendlich die größte Hürde … Schließlich waren sie drei Jahre auf der Suche nach dem Grundstück ihrer Träume, eines das alle Kriterien erfüllt: „Ein baufreies Grundstück ist Mangelware in Luxemburg! Wir waren geduldig und das hat sich schließlich ausgezahlt.”

Den Kauf des Grundstücks schließt die Familie daher erst im April 2019 ab. In anderthalb Monaten sind die Pläne fertig und der Bau genehmigt, so weit so gut. Mit dem Rohbau beginnen sie im Sommer. Bisher waren nur zwei Firmen beteiligt, hauptsächlich für Arbeiten, die Maschinen erfordern. Der Rest erfordert Muskelkraft von Antoine Persoons, seiner Familie und ein paar Freund*innen, die bei dieser enormen Aufgabe helfen. Ursprünglich bestand die Idee darin, den Rahmen des Hauses direkt auf der Baustelle zu bauen, aber ein Bekannter hat ihm seine Werkstatt angeboten, um die verschiedenen Holzteile des Hauses vorzufertigen.

Nach anderthalb Jahren Arbeit

Er nutzt seine Erfahrung auf dem Gebiet, um die meisten Aufgaben allein bewältigen zu können: „Am Anfang meiner Karriere war ich Dachdecker und ich habe mich mit so gut wie allem im Bauwesen beschäftigt. Andere Dinge lerne ich nach und nach und auf eigene Faust. Vor allem habe ich das Mauerwerk für mich entdeckt. Ich unterstütze dieses Projekt in allen Bereichen, unter anderem bei der statischen, thermischen aber auch Heizungs- und Lüftungsplanung.”

Nur für unsere Abonnenten.

  • Jahresabo

    168,00 €
    /Jahr
  • Monatsabo

    15,50 €
    /Monat
  • Zukunftsabo für Abonnenten im Alter von unter 26 Jahren

    90,00 €
    /Jahr

Das Haus ihrer Träume

2,00 €
/Artikel

Du hast bereits ein Konto?

Einloggen
Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen. 

Votre inscription a la newsletter à bien été effectuée

Weiter

„Es geht nur zusammen mit den Bauern“