Opgepikt - Flugzeuge im Bauch

Von Pascal Steinwachs

Pierre Gramegna langweilt sich, und will wieder was werden; Laurent Mosar langweilt sich auch, und fährt zum Schlagerfest XXL nach Trier. Der satirische Wochenrückblick von und mit Pascal Steinwachs.

Wochenende

Da ist aber noch gehörig Luft nach oben! So wurde die Nominierung von Joëlle Welfring zur neuen Umweltministerin auf dem außerordentlichen Kongress von déi gréng mit lediglich 174 von 175 Stimmen angenommen, was auf eine*n Verräter*in in den eigenen Reihen schließen lässt. So einen holprigen Start hätte sich die neue Ministerin wahrscheinlich nicht einmal in ihren schlimmsten Albträumen vorgestellt.

Und dann fand der Kongress ausgerechnet auch noch wenige Stunden vor der Walpurgisnacht statt. Sie wissen schon: Das ist die Veranstaltung,  auf der jede Hexe, die einigermaßen etwas auf sich hält, auf ihrem Besen oder ihrem Ziegenbock zum Hexensabbat reitet, um sich dort mit dem Teufel und anderen dämonischen Wesen zu treffen oder zu vereinen. Hoffentlich kein schlechtes Omen für die neue grüne Ministerin.

Gut, dass wenigstens der grüne Vizepremier Fränz Bausch einen klaren Kopf behielt, indem er die Kongressteilnehmer*innen daran erinnerte, dass die Regierung ohne ihn und die anderen Grün*innen nicht da wäre, wo sie jetzt ist, nämlich in der Regierung: „Seit unserem Wahlsieg 2018 haben wir die Regierung gerettet, sind kompromisslos unseren Idealen gefolgt und weil sie alle neidisch auf uns sind, lassen sie ihren Frust an Carole aus“. Pffff …

Du willst mehr? Hol dir den Zugang.

  • Jahresabo

    168,00 €
    /Jahr
  • Monatsabo

    15,50 €
    /Monat
  • Zukunftsabo für Abonnent*innen im Alter von unter 26 Jahren

    90,00 €
    /Jahr

Du hast bereits ein Konto?

Einloggen
Jetzt den Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen. 

Um die Anmeldung abzuschließen, klicke auf den Link in der E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben. Überprüfe im Zweifelsfall auch deinen Spam- oder Junk-Ordner. Es kann einige Minuten dauern, bis dein Journal-Profil aktualisiert ist.

Une erreur est survenue lors de votre inscription à la newsletter, veuillez-nous contacter abo@journal.lu.

Weiter

Luxinnovation #5 - Think global, act local